Der Workshop ÄSTHETIK im Detail

> Live Patienten

> Live OP

> Fotostudio

> praxiseigenes Meisterlabor

Hier erläutern wir nun alle behandelten Inhalte

von Dr. Aktas im Detail.

Analyse

• Ästhetische Analyse 
• elementare Parameter der fazialen Ästhetik

Behandlungsplanung

• Smile-Design – die Fallvorstellung zweier Patientenfälle für die Live-Op am Folgetag
• Parameter der roten und weißen Ästhetik
• Gingivektomie
• Die Einheit: Ästhetik und Funktion

Die Wege der Visualisierung

• Wax-Up, Mock-Up – Finesse des Wax-Up
• Flow up
• maximale Optimierung der Präparation

Umsetzung der ästhetischen Analyse

• Präparationsdesign und Randgestaltung
• klassische Frontzahnveneers
• extendierte Keramikveneers bei Substanzdefekten
• Frontzahnrestauration mit Wiederaufbau der Front-/Eckzahnführung
• Stellungskorrekturen und Malformationen
• Präparationsgestaltung für Füllungs- und Verblendtechniken
• Präparations- und Operationsführungen für die Rekonturierung von hartem und weichem Gewebe
• Trial Smile – die Prototypgestaltung innerhalb des Smile Design Prozeses
• Herstellung aussergewöhnlich vollendeter Provisorien
• Labiale Teil- und Vollverblendung
• Formveränderungen
• Stellungskorrekturen
• Verfärbungen

Versorgung in der ästhetischen Zone

• Indikationen:
Veneers
• Non-Prep-Veneers

• Bisshebungen mit Tabletop-Veneers
• Klinisch relevante Problemsituationen

Fotografie

• Grundlagen der Dentalen Fotografie – das Foto-Video-Protokoll

Marketing

• Ästhetik als Marketing
• Profit Center für die tägliche Praxis

Tag 1

VORMITTAG:

FALLBASIERTE THEORIE

Anhand zahlreicher klinischer Fälle werden Analyse, Planung und Visualisierung demonstriert.

Beispielhafte ästhetische Eingriffe werden anschaulich und im Detail dargestellt.

NACHMITTAG:

PRAXIS AM PATIENTENFALL

Der praktische Teil zielt auf den vorhersehbaren Weg zur unsichtbaren Frontzahnrestauration an einem Live-Patienten.

Step-by-step von Mock-Up, Präparation, Abformung und bis zur PV-Erstellung.

Der Tag beinhaltet den Aufbau einer frakturierten Frontzahnsituation des Patienten mit dem abschliessenden Einsatz des Provisoriums.

9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Tag 2

VORMITTAG:

FALLBASIERTE THEORIE

Anhand diverser klinischer Patientenfälle wird die Umsetzung des endgültigen Versorgung thematisiert.

Das effiziente und schonende Vorgehen wird genauso besprochen wie mögliche Komplikationen und die darauf erforderlichen Behandlungsschritte.

NACHMITTAG:

PRAXIS AM PATIENTENFALL

Die provisorische Versorgung des Live-Patienten wird an diesem Nachmittag gegen den endgültigen Zahnersatz ausgetauscht.

 

Von Planung, Anprobe bis hin zum Einkleben von Veneers.

In der Konsequenz werden Nutzung und Umsetzung der Lerninhalte in den konkreten Arbeitsalltag nach dem Workshop sichergestellt.

9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

DIE ÄSTHETISCHE GESAMTRESTAURATION

Die Eckdaten.

TERMINE:

24./25. August

12./13. Oktober

Veranstaltungsort:

 

Zahnmedizin am Rahmer See

Angermunder Str. 53

47269 Duisburg Süd

 

16 km entfernt vom Flughafen Düsseldorf

Dauer:

 

2 Tage, jeweils Samstags + Sonntags, ab 9.oo Uhr

Gebühr:

 

1280,- zzgl. MwSt. incl. Verpflegung

Punkte:

00

Call Now ButtonFragen? Jetzt anrufen!